Hike & Fly aufs Hochgernhaus im Chiemgau

Zu Fuß mit dem Gleitschirm auf den Hochgern

Der Hochgern ist mit seinen 1748 m eine einfache und lohnender schönsten Aussichtsberg südlich des Chiemsees und perfekt für die ganze Familie. Auch wir Flieger nutzten die Wanderung als Ausflugsziel. Der herrliche Gipfelblick des Hochgerns liegen die Berchtesgadener Alpen, die Loferer und Leoganger Steinberge, das Kaisergebirge und die Hohen Tauern stehen auf einem Präsentierteller.

Bergsteigerflug

Fliegen reicht dir nicht? Statt mit der Gondel erreichst du unsere Startplätze auch zu Fuß. Koste deinen Tag in Bergen aus und kombiniere dein Paraglidingflug – Preis: ab 140 Euro
Der Aufstieg:

Über verschiedenen Aufstiegsrouten zB. von Marquartstein aus, geht es in die Richtung Agerschwendalm, an der Aufstiegsroute kann man auch die Schnappenkirche besuchen.

An der Schnappenkirche gibt es schon den ersten Panorama Blick aufs Chiemgau und dem Chiemsee.

Weiter über die Agerschwendalm geht es weiter Richtung Hochgernhaus, weiter über den Kar-Eppner-Gedächtnisweg zum letzten steilen Anstieg zum Hochgerngipfel mit der Miniatur Kapelle.

Mit ca. 2 ½ Stunden und mit ca. 1200 höhen Meter zum Gipfel ist es eine abwechslungsreiche Wandertour

Anfahrt:

Autobahn München – Salzburg, Ausfahrt Bernau. Über Bernau und Grassau nach Marquartstein fahren. In Marquartstein nach einer Rechts-Links-Kurve links abbiegen (Schild “Parkplatz Hochgern”) und die Tiroler Achen überqueren. Nach der Brücke rechts abbiegen und nach der nächsten Linkskurve die Vorfahrtstraße verlassen und geradeaus in die Burgstraße fahren. Über die Burgstraße hinauf zu den Wanderparkplätzen am Ende der Straße fahren und dort das Auto abstellen.

Einkehrmöglichkeiten:
  • Agergschwendtalm(1040 m), privat, Tel.: 08641/8817 und 8481, im Sommer bei schönem Wetter und im Winter bei guten Verhältnissen am Wochenende geöffnet (am besten vorher telefonisch erkundigen).
  • Moaralm(1400 m), privat, Tel.: 08641/6977036, je nach Witterung von Mitte Mai bis Ende Oktober geöffnet.
  • Enzianhütte (1410 m), privat, Tel.: 08641/61566, von Mai bis Ende Oktober bei schönem Wetter geöffnet.
  • Staudacher Alm(1150 m), privat, Tel.: 08662/2378, geöffnet je nach Schneelage von Mai bis Oktober.